Oliver Schmid-Schönbein

Beratungsmandate, Dozenten- und Expertentätigkeit im Bereich Nachhaltigkeitsmanagement. Schwerpunkte in den Themen Strategisches Management, Management-Systeme, Perfomancemessung sowie interne und externe Nachhaltigkeitskommunikation. Branchenschwerpunkt bei Finanzdienstleistern.

Studium an der Universität St. Gallen HSG. 1991 bis 1993 beim Schweizerischen Bankverein (heute Teil der UBS AG), dabei Mitwirkung bei der Entwicklung der ersten ökologischen Unternehmensstrategie der Bank und der Methodik von Ökobilanzen für Finanzdienstleister.

Seit 1994 Unternehmensberater für Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagement, Verwaltungsratspräsident der ECCOSS AG, St. Gallen.

Seit 1995 Co-Gründer, geschäftsführender Partner und Mitglied des Verwaltungsrates der E2 Management Consulting AG. Seit November 2016 Präsident des Verwaltungsrates.

Seit 2001 Co-Gründer, Partner und Mitglied des Verwaltungsrates der Swiss Management Forum AG mit Sitz in St. Gallen und Zürich.

2006 Co-Autor des E-Learning-Kurses der Swiss Virtual Business School zu  "The Management of Corporate Sustainability".

seit 1997 diverse Lehrtätigkeiten zum Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagement an der Hochschule für Wirtschaft Luzern, der Universität St. Gallen, der Business School Lausanne und der University of Strathclyde, Glasgow.

Seit 1996 Mitglied der Arbeitsgruppen zur Entwiclung der VfU-Kennzahlen, seit 2003 verantwortlich für die kontinuierliche Weiterentwicklung und regelmässigen Updates der VfU-Kennzahlen-Berechnungsdatei.

Oliver Schmid-Schönbein

Lic. oec. HSG,
geboren 1963,
geschäftsführender Partner

Tel: +41 44 368 50 27
Email-Kontakt

Schmid-Schönbein O, Oetterli G, Furter S (2005): VfU Indicators 2005:

Internal Envirnomental Performance Indicators for the Financial Industry (final version)  
Link zur VfU-Kennzahlen 2005

Schmid-Schönbein O (1993) Ökobilanz Schweizerischer Bankverein Zürich.

In: Braunschweig A, Müller-Wenk R (Hrsg.) Ökobilanzen für Unternehmungen, Eine Wegleitung für die Praxis. Paul Haupt Verlag, Bern, (Japanische 9bersetzung (1996) Tuttle-Mori Agency, Tokyo, Japan

Schmid-Schönbein O (1996) Leitfaden Umweltmanagement in Banken.

Schweizerische Bankiervereinigung (Hrsg)

Schmid-Schönbein O, Braunschweig A, Oetterli G (2001)

Financial institutions develop social performance indicators in an effort to move towards greater transparency and open communication of their social performance. In: Bieker T, Gminder CU, Hamschmidt J (Hrsg) Diskussionsbeitrag Nr. 95: Unternehmerische Nachhaltigkeit auf dem Weg zu einem Sustainability; Controlling (Dokumentation des Umweltmanagementforums des IWÖ-HSG Oktober) 

Schmid-Schönbein O, Oetterli G, Furter S (2003) VfU Indicators 2003:

Internal Envirnomental Performance Indicators for the Financial Industry www.epifinance.com/VfU.htm

Schmid-Schönbein O, Oetterli G (2004) Sustainable Performance Measurement and Reporting in Financial Institutions.

In: Values to Value - A Global Dialogue on Sustainable Finance. Published by the United Nations Environment Programme Finance Initiatives (UNEP FI), 2004 

Link zum Artikel (englisch)

Schmid-Schönbein O, Rufer D, Braunschweig A (2004) Nachhaltigkeit:

Von den Zinsen statt vom Kapital leben, io new management Zeitschrift 05/2004, Seite 16 

Link zum Artikel

Schmid-Schönbein O (1992) Debt for Nature Swaps:

Funding Conservation in third world countries. In: Swiss Bank Corporation (eds) Economic and Financial Prospects, Edition 6/1992

Vorstellung des VfU Kennzahlen Updates 2015

Am 2015er Roundtable des VfUs in Frankfurt wurde der Update der VfU Kennzahlen vorgestellt.

November 2015

Download

Vorlesung zum Nachhaltigkeitsmanagement in Abu Dhabi

Im Rahmen des MBA Programms der University of Strathclyde (Glasgow) wurde am internationalen Center in Abu Dhabi das Wahlfach Nachhaltigkeitsmanagement in einem dreitägigen Modul unterrichtet.

(Mai 2014)

St. Galler Nachhaltigkeits-Forum zu:

"Nachhaltigkeit und strategisches Management" (November 2006)

TBLI Konferenz in Brüssel zu:

"SPI Finance 2002" (November 2002)

Wuppertal Institut zu:

"Bewertung der Nachhaltigkeitsleistung von Finanzdienstleistern" (Oktober 2002)

UNEP-Konferenz der Finanzdienstleister in Rio zu:

"SPI-Finance 2002" (März 2002)

Universität Braunschweig zu:

"Social Aspects in LCA & Ecobalancing" (Oktober 2001

St. Galler Umweltmanagement-Forum zu:

"Nachhaltigkeits-Indikatoren für Finanzdienstleister" (Oktober 2001)

Sanu-Seminar

"Sozialkennzahlen" (August 2001)

Universität St. Gallen zu:

"Nachhaltigkeitsindikatoren für Finanzdienstleister" (April 2001)

UNEP-Konferenz der Finanzdienstleister in Frankfurt zu:

"EPI-Finance 2000" (November 2000)

Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ zu:

"Umweltmanagement in Banken" (November 2000)

St. Galler Umweltmanagement Forum zu:

"SPI-Finance 2002" (November 2002)

Universität St. Gallen zu:

"Nutzen von Ökobilanzen in der Praxis" (November 2003)

Universität St. Gallen, Executive School:

Essentials of Management: "Management of Corporate Sustainability" (November 2006)

Swiss Engineering (Sektion Wil und Uzwil) zu:

"Nachhaltigkeit: von gesellschaftlichen Trends zu unternehmerischen und technischen  Herausforderungen" (August 2006)

Private Business School in Pune (Indien) zu:

"The Management of Corporate Sustainability" (Juni 2006) 

The Mayulah Connection (Singapore) zu:

"The Management of Corporate Sustainability" (Juni 2006)

The Malaysian Insurance Institute (MII) zu:

"Competitive Advantage through Sustainability in Corporate Strategy" (März 2005)

Singapore National Employers Federation (SNEF) zu:

"Competitive Advantage through Sustainability in Corporate Strategy" (März 2005)

St. Galler Nachhaltigkeits-Forum zu:

"Nachhaltigkeitsmanagement und Unternehmensstrategie" (September 2004) 

Hochschule für Wirtschaft Luzern im Nachdiplomstudium in Unternehmensführung zu:

"Umwelt-/Nachhaltigkeitsmanagement" (drei mal jährlich)

VfU-Fachtagung München zu:

"Indikatoren zur Messung der Nachhaltigkeitsleistung" (November 2003)